Bareos Version in UCS - Woher kriegen?

german

#1

Hallo Univention Team,

ich stehe vor dem Problem, den Bareos aus UCS Version 4.1-3 mit einem Bareos Storage Daemon auf einem Debian 6.0 System verbinden zu müssen. Die Verbindung steht auch, Tapes Labeln usw. ist kein Problem.

Wenn ich nun ein Backupjob starte erhalte ich den Fehler Fatal error: Storage daemon rejected Job command: 3915 Bad Job command.
Laut Netz deutet das auf einen Versionsunterschied zwischen Director und Storage Dämon hin, in der Bareos Doku steht auch, dass die Versionen von Director und StorageDämon identisch sein müssen.

Beim Bareos Projekt unter bareos.org finde ich aber nur Version 15.2.2-37 (egal für welche Debian Version).

In UCS 4.1-3 ist aber 15.2.2-46-1 enthalten.

Woher kommt die neuere Bareos Version? Kann ich die irgendwoher auch für Debian 6.0 bekommen?
Ich habe auch schon versucht mit “apt-get source” die Quellen des UCS Paketes zu bekommen, aber zum Appcenter Repository scheint es keine Quellen zu geben?

Beste Grüße

Gerd Wilhelm


#2

Habe herausgefunden, dass es tatsächlich an der Bareos Version liegt:

Nachdem ich Bareos aus dem Appcenter deinstalliert habe und auf dem UCS die Binärpakete für Debian 7 von bareos.org installiert habe (ich weiss, soll man nicht, kann zu Problemen führen) klappt das Backup zum Storage Dämon.

Eigentlich aber schade, da ich es lieber “The Univention Way” gemacht hätte, um ein möglichst standardnahes System zu haben.

Wäre schön wenn es im Appcenter zukünftig eine Bareos-Version gibt, die mit anderen Systemen auch auf Storage-Dämon ebene komptibel ist.

Soll ich da ein Bugreport anlegen?

Beste Grüße aus Gießen

Gerd Wilhelm


#3

Hallo,

ein Bugreport bei Univention wird nichts nützen. Ich halte es für durchaus möglich, dass es bei Bareos unterschiedlche Versionen gibt, im Appcenter steht jedenfalls bareos.com und nicht bareos,org.

Ob dem so ist, wird man u.U. bei der in der App hinterlegten Kontaktadresse herausfinden können.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#4

Das kann es natürlich sein, das war mir entgangen. Schade, aber nachvollziehbar.

Grüße
Gerd