Automatischer DNS-Eintrag von Docker

virtualization
german

#1

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Wir nutzen Docker für die Virtualisierung einiger Dienste. Nun ist es aber so, dass nach dem Start von Docker automatisch die Adresse der docker0-Schnittstelle (172.17.42.1) ins DNS eingetragen wird und der Server diese Adresse so ins Netz publiziert. Das führt natürlich dazu, dass entweder der Server nicht mehr erreichbar ist oder unter der IP-Adresse der eigene Rechner gefunden wird, so denn auf dem Rechner Docker läuft.

Wie kann ich das Publizieren der docker0-Adresse ins DNS unterbinden? Wenn ich den Eintrag manuelle aus der Management Console lösche, läuft es erstmal prima, bis diese wieder neu eingetragen wird.

Danke und Gruß,
Sven


#2

Das Problem ist für UCS 4.1 behoben (forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=38437).


#3

Ah, großartig. War zu doof, nach einem Bugtracker zu suchen und dort mal nachzusehen.


#4

Ich glaube das ist dieser Eintrag: forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=39466

Ist aber auch für 4.1 behoben.