Angabe eines Bootservers für Thin Clients

german

#1

Dieser Artikel wird in der Univention Supportdatenbank weiter gepflegt: http://sdb.univention.de/

Sollte es in einer IT Umgebung mehrere Server ohne installierte
Thin-Client-Pakete geben, kann es vorkommen, das ein Thin Client
versucht, von einen Server ohne “client-boot-pxe” oder “client-basesystem”
zu booten.
In diesem Fall muß dem Thin Client im Univention Directory Manager der
Bootserver explizit zugewiesen werden:
[ol]
[li]Aufrufen und Anmelden am “Univention Directory Manager”[/li]
[li]Im linken Hauptmenü den Menü Punkt “Navigation” auswählen[/li]
[li]Im Hauptfenster In den Container “dhcp” wechseln[/li]
[li]Im Hauptfenster In den passenden “DHCP: Service” Container wechseln[/li]
[li]Den “Thinclient” auswählen und unter dem Reiter “Boot-Parameter”
im Feld “Boot-Server” den Bootserver eintragen und mit “OK” bestätigen.[/li][/ol]

Alternativ könnte man diese Angaben auch über eine Richtlinie zuweisen.
Diese Möglichkeit wäre von Vorteil wenn viele Thin Clients im Einsatz sind und
nicht alle einzeln bearbeitet werden sollen.
Im folgenden wird beschrieben wie man im Univention Directory Manager
eine vorhandene Standart DHCP Boot Richtlinie bearbeitet und dem DHCP
Objekt zufügt:
[ol]
[li]Aufrufen und Anmelden am “Univention Directory Manager”[/li]
[li]Im linken Hauptmenü den Menü Punkt “Richtlinie” auswählen[/li]
[li]Im Hauptfenster unter dem Punkt “Typ auswählen:”
auswählen und mit “Suchen” bestätigen[/li]
[li]Im Hauptfenster werden jetzt alle Richtlinien angezeigt die dem Typ
“DHCP Boot” angehören[/li]
[li]Auswählen der Standart Richtlinie “default Settings” im Hauptfenster[/li]
[li]Unter dem Reiter “Boot” im Feld “Boot-Server” die IP oder die FQDN
des Bootservers eingeben und mit “OK” bestätigen[/li]
[li]Aufrufen des Menü Punktes “Navigation” im linken Hauptmenü[/li]
[li]Im Hauptfenster in den Container “dhcp” wechseln[/li]
[li]Im Hauptfenster in den passenden “DHCP: Service” Container wechseln[/li]
[li]Im Hauptfenster den aktuellen “DHCP: Service” Container auswählen[/li]
[li]Unter dem Reiter “Boot-Parameter” im Feld “Konfiguration auswählen:”
die Richtlinie “*/default-settings” auswählen und mit “OK” bestätigen[/li][/ol]