Aktualisierung Univention Kolab2 Web-Client

german
announcement

#1

Die Komponente Univention Kolab2 Web-Client wurde in UCS 2.1 aktualisiert, dabei sind folgende Änderungen vorgenommen worden:

Allgemein
[ul]
[li] Die einzelnen Horde Applikationen wurden intern auf das Horde-Webmailer Paket umgestellt.
[/li]
[li] Horde wurde auf die aktuelle Version Horde Webmailer 1.1.1 aktualisiert. Dadurch sind die Standard-Applikationen MIMP und DIMP ebenfalls verfügbar.
[/li]
[li] Wenn ein Benutzer Zugriff auf mehrere IMAP Adressbücher hat, so wurden fälschlicherweise nur die Adressen aus einem Adressbuch angezeigt.
[/li]
[li] Über die Univention Configuration Registry-Variable horde/webroot kann die URL von Horde im Apache dynamisch angepasst werden.
[/li]
[li] Die .svn-Verzeichnisse wurden aus dem Paket univention-kolab2-webclient entfernt.
[/li]
[li] Die Patches aus den existierenden Horde-Modulen wurden nach horde-webmailer übernommen.
[/li]
[li] Das temporäre Verzeichnis, in dem Horde Daten speichert, wurde fest auf /var/cache/horde gesetzt.
[/li]
[li] Das Skript /usr/share/univention-kolab2-webclient/syncml_reset_user.sh wurde an die neue Horde-Version angepasst.
[/li]
[li] Eine fehlende Paketabhängigkeit konnte zu Fehlern während der Installation von univention-kolab2-webclient führen. Die Abhängigkeit auf das Paket ``whois’’ wurde zu univention-kolab2-webclient hinzugfügt.
[/li]
[li] Die Größen der Tabellenspalten in den SyncML-Tabellen der Horde-Datenbank wurden nur während der Neuinstallation angepasst, nicht aber bei einer Paketaktualisierung. Dadurch konnten bestimmte SyncML-Mapping-Einträge nicht geschrieben werden. Die Größen werden jetzt während der Aktualisierung angepasst.
[/li]
[li] Das Logging für SyncML wurde erheblich erweitert. Über die Univention Configuration Registry-Variable horde/sync/debug kann es aktiviert werden. Für jeden Synchronisationsvorgang wird im Verzeichnis /var/log/horde/sync ein Unterverzeichnis angelegt, das die erzeugten Logdateien enthält. Das Log-Verzeichnis kann über die Univention Configuration Registry-Variable horde/sync/debugdir angepasst werden.
[/li]
[li] Ein Fehler in der JavaScript-Datei time_picker.js führte dazu, dass der Internet Explorer das Zeitauswahlfeld nicht korrekt dargestellt hat.
[/li]
[li] Der Standard-Kalender und das Standard-Adressbuch werden nun beim Anlegen eines Nutzer gesetzt.[/li][/ul]

Erweiterungen
[ul]
[li] Die Horde-Komponente ingo-vacation ermöglicht die Verwaltung von Abwesenheitsbenachrichtigungen in einer separaten Oberfläche. Über die Univention Configuration Registry-Variable horde/ingo-vacation/alias kann definiert werden über welche URL die Oberfläche zur Verfügung gestellt wird (Standard: /vacation).[/li][/ul]

Security Updates
[ul]
[li] MIME-Bibliothek erzeugt Text-Ausgaben, die vom Webbrowser interpretiert werden (CVE-2008-3823)[/li]
[li] Cross-Site-Scripting-Probleme mit HTML-Mails (CVE-2008-3824)[/li][/ul]


#2